• Majestätischer Weißstorch
    Majestätischer Weißstorch

    Er gehört zu den größten Vögeln, die wir in Schleswig-Holstein haben ... 

  • Das Beringen steht an ...
    Das Beringen steht an ...

    Die jungen Weißstörche stellen sich - zumindest so lange sie noch nicht fliegen können - einfach "tot" solange wir unmittelbar am Horst sind ...

  • Beringen 2019 ...
    Beringen 2019 ...

    Mit dem "Muli" geht es hinauf zum Storchenhorst auf einem alten Reetdachhaus ...

  • Erhohlung ...
    Erhohlung ...

    ab und zu müssen die Storcheneltern mal etwas Zeit für sich haben ... das nutz diese Storch das Dach eines Nachbarhauses ...

  • Überblick ...
    Überblick ...

    Störche lieben es wenn sie weit ins Umland schauen können ...

  • Fürsorge ...
    Fürsorge ...

    Storcheneltern sind sehr fürsorglich zu ihren Jungen - dieser spendet in der Sommerhitze Schatten ...

  • Wachsamkeit ...
    Wachsamkeit ...

    Alles was sich im Bereich des Horstes bewegt, wird genauestens beobachtet ...

  • Gülleunfall
    Gülleunfall

    Dieser Storch wurde 2019 aus einem Güllebecken gerettet ...

  • Krankenlager des
    Wohnzimmer als Krankenstation

    2019 - Der Storch aus dem Güllebecken nach der Reinigung auf einer Heizdecke vor dem Kamin im Wohnzimmer der Familie Struve ...

  • Storchenküken 2019
    Storchenküken 2019

    Ab und zu ist es notwendig das wir Storchenküken aus dem Horst nehmen müssen um sie vor dem Verhungern zu bewahren ...

  • Die Kleinen unter sich ...
    Die Kleinen unter sich ...

    auch die Storchenschützer brauchen "Nachwuchs" ... NABU - Weißstorch-Gebietsbetreuerin Regina Kolls mit ihren Enkelinnen, die auch schon im NABU sind - beim Füttern ...

  • Storch Tom
    Jungstorch

    dieser Storch und die anderen "Wintergäste" werden im kommenden Frühjahr wieder ausgewildert ...

     

  • Der Storchenvater ...
    Der Storchenvater ...

    Stephan Struve - immer mit Herz und Verstand - dabei ...

Hallo, 

unser Web- auftritt befindet sich zur Zeit noch im Aufbau und diese Seite ist eine "Dummy" Seite da es zu dem Thema hier leider noch keinen Inhalt gibt.

Bitte rufen Sie das Dokument zu einem späteren Zeitpunkt nochmal auf ...

Es folgt ein Fülltext:

>> 

<p>Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet. »Wie ein Hund! « sagte er, es war, als sollte die Scham ihn überleben. Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Und es war ihnen wie eine Bestätigung ihrer neuen Träume und guten Absichten, als am Ziele ihrer Fahrt die Tochter als erste sich erhob und ihren jungen Körper dehnte.</p>

<p>»Es ist ein eigentümlicher Apparat«, sagte der Offizier zu dem Forschungsreisenden und überblickte mit einem gewissermaßen bewundernden Blick den ihm doch wohlbekannten Apparat. Sie hätten noch ins Boot springen können, aber der Reisende hob ein schweres, geknotetes Tau vom Boden, drohte ihnen damit und hielt sie dadurch von dem Sprunge ab. In den letzten Jahrzehnten ist das Interesse an Hungerkünstlern sehr zurückgegangen. Aber sie überwanden sich, umdrängten den Käfig und wollten sich gar nicht fortrühren.</p>

<p>Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet. »Wie ein Hund! « sagte er, es war, als sollte die Scham ihn überleben. Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Und es war ihnen wie eine Bestätigung ihrer neuen Träume und guten Absichten, als am Ziele ihrer Fahrt die Tochter als erste sich erhob und ihren jungen Körper dehnte. »Es ist ein eigentümlicher Apparat«, sagte der Offizier zu dem Forschungsreisenden und überblickte mit einem gewissermaßen bewundernden Blick den ihm doch wohlbekannten Apparat. Sie hätten noch ins Boot springen können, aber der Reisende hob ein schweres, geknotetes Tau vom Boden, drohte ihnen damit und hielt sie dadurch von dem Sprunge ab. In den letzten Jahrzehnten ist das Interesse an Hungerkünstlern sehr zurückgegangen. Aber</p>

<<

Kontakt

Storchenpflegestation Erfde

Stephan Struve

Stapelholmer Weg 14

24803 Erfde

 

Mobil: 0170 2867653

e-mail: info@storchenpflegestationerfde.de           

Anfahrt

© 2017 all times by Storchenpflegestation Erfde- Familie Struve, Regina Kolls, Tom Biel / nature arts

Main Menu copy offcanvas