• Majestätischer Weißstorch
    Majestätischer Weißstorch

    Er gehört zu den größten Vögeln, die wir in Schleswig-Holstein haben ... 

  • Das Beringen steht an ...
    Das Beringen steht an ...

    Die jungen Weißstörche stellen sich - zumindest so lange sie noch nicht fliegen können - einfach "tot" solange wir unmittelbar am Horst sind ...

  • Beringen 2019 ...
    Beringen 2019 ...

    Mit dem "Muli" geht es hinauf zum Storchenhorst auf einem alten Reetdachhaus ...

  • Erhohlung ...
    Erhohlung ...

    ab und zu müssen die Storcheneltern mal etwas Zeit für sich haben ... das nutz diese Storch das Dach eines Nachbarhauses ...

  • Überblick ...
    Überblick ...

    Störche lieben es wenn sie weit ins Umland schauen können ...

  • Fürsorge ...
    Fürsorge ...

    Storcheneltern sind sehr fürsorglich zu ihren Jungen - dieser spendet in der Sommerhitze Schatten ...

  • Wachsamkeit ...
    Wachsamkeit ...

    Alles was sich im Bereich des Horstes bewegt, wird genauestens beobachtet ...

  • Gülleunfall
    Gülleunfall

    Dieser Storch wurde 2019 aus einem Güllebecken gerettet ...

  • Krankenlager des
    Wohnzimmer als Krankenstation

    2019 - Der Storch aus dem Güllebecken nach der Reinigung auf einer Heizdecke vor dem Kamin im Wohnzimmer der Familie Struve ...

  • Storchenküken 2019
    Storchenküken 2019

    Ab und zu ist es notwendig das wir Storchenküken aus dem Horst nehmen müssen um sie vor dem Verhungern zu bewahren ...

  • Die Kleinen unter sich ...
    Die Kleinen unter sich ...

    auch die Storchenschützer brauchen "Nachwuchs" ... NABU - Weißstorch-Gebietsbetreuerin Regina Kolls mit ihren Enkelinnen, die auch schon im NABU sind - beim Füttern ...

  • Storch Tom
    Jungstorch

    dieser Storch und die anderen "Wintergäste" werden im kommenden Frühjahr wieder ausgewildert ...

     

  • Der Storchenvater ...
    Der Storchenvater ...

    Stephan Struve - immer mit Herz und Verstand - dabei ...

Güllestorch 2019

Die Storchepflegestation Erfde, der Familie Struve, wäre ohne den Storchenvater Stephan Struve wohl nie entstanden. In liebevoller Kleinarbeit durch verschiedenste Storchenrettungseinsätze wurde der Grundstein für die heutige Storchenpflegestation Erfde gelegt. Sein Gesellenstück lieferte Stephan Struve bei der Rettung eines Storches aus einem Güllebecken im Herbst ab, die Rettungsmaßnahmen wurden vor Ort von der Weißstorchgebietsbetreuerin Regina Kolls vorbereitet und koordiniert. Der Storch überlebte den Unfall und konnte ein paar Tage später wieder in die Freiheit entlassen werden.

Das Meisterstück allerdings lieferte Stephan ein paar Wochen später mit der Übernahme einer ca. 35 jährigen Störchin, die angeschossen wurde (die SHZ berichtete) ab. Da Stephan Struve mittlerweile gute Kontakte zu Tierarzt Dr. Frahm (Wasbek, spezialisiert auf Wildtiere) hat, konnte auch diesem Tier sehr gut geholfen werden. Die Störchin wird allerdings nie mehr fliegen können. Nachdem sie über mehrere Wochen stabilisiert wurde, musste ein Teil des Flügels entfernt werden. Diese alte Störchin, die über 50 Störchen als "Mutter" das Leben geschenkt hat, wird in der SPS - Erfde ihr restliches Leben verbringen in Geborgenheit und Sicherheit.

Kontakt

Storchenpflegestation Erfde

Stephan Struve

Stapelholmer Weg 14

24803 Erfde

 

Mobil: 0170 2867653

e-mail: info@storchenpflegestationerfde.de           

Anfahrt

© 2017 all times by Storchenpflegestation Erfde- Familie Struve, Regina Kolls, Tom Biel / nature arts

Main Menu copy offcanvas